Neues Ausstellungsformat „Schrödingers Cat“

Date : 1. Januar 2018

Im Herbst 2018 wird ein neues Ausstellungsformat das Licht der Welt erblicken. „Schrödingers Cat“ ist die erste Blindverkostung zeitgenössischer Kunst. Dabei präsentieren wir in einer Doppelausstellung Werke eines bekannten, etablierten Künstlers neben den Werken eines unbekannten, nicht-etablierten Künstlers. Alle Werke sind im Hinblick auf Urheber und Bedeutung nicht gekennzeichnet. Dem Publikum eröffnet sich damit die Chance auf einen von Renommee,…


Sheila Hicks – eine Künstlerin vom alten Schlag

Date : 18. Juni 2018

Die amerikanische Künstlerin Sheila Hicks, geboren 1934 in Nebraska (USA) ist für ihre zwei- und dreidimensionalen Faserarbeiten international bekannt. Sie studierte von 1954 bis 1959 Kunst an der Yale University School of Arts and Architecture. Dort erlangte sie 1957 ihren Bachelor in Malerei und 1959 schließlich ihren Master. Während eines Auslandsjahres von 1957 bis 1958 in Chile entdeckte Sheila Hicks…


Pierre Huyghe – Meister der Komplexität

Date : 11. Juni 2018

Der 1962 in Paris geborene Künstler Pierre Huyghe ist besonders für seine komplexen Werke und Ausstellungen bekannt. Er studierte an der Ecole Nationale Supérieure des Arts in Paris, wo er bis heute lebt und arbeitet. Er liebt die Komplexität und strebt die absolute Perfektion an, welche er aber nach eigenen Angaben nie erreicht und nie erreichen wird. Dabei sind Realitätsebenen…


Neo Rauch – ein Künstler der aus dem Raster fällt

Date : 4. Juni 2018

Der deutsche Künstler Neo Hanno Rauch gilt als Gallionsfigur der Neuen Leipziger Schule, und widmet sich in seinen Werken ausschließlich der gegenständlichen Malerei. Rauch wurde 1960 in Leipzig geboren. Aufgrund eines Zugunglücks, bei dem seine Eltern auf tragische Art und Weise noch sehr jung starben wuchs er bei seinen Großeltern im Harz auf. Später studierte er von 1981 bis 1986…


Mariechen Danz – durch und durch eine Performerin

Date : 28. Mai 2018

Die 1980 in Dublin geborene Künstlerin Mariechen Danz, ist für ihre Performance-Werke bekannt. Sie ist Tochter deutsch-irischer Eltern und lebt in Berlin. Ihren ersten Kontakt mit der Hauptstadt hatte die Künstlerin bei einem Besuch mit ihrem Vater als sie 17- Jahre alt war. Im Jahr 2005 schloss Mariechen Danz ihr Studium als Meisterschülerin an der Universität der Künste in Berlin…


Lisa Reihana – eine Künstlerin mit dem Drang zur Komplexität

Date : 21. Mai 2018

Lisa Reihana, geboren 1964 in Neuseeland, ist eine multidisziplinäre Künstlerin der Maori (Ngapuhi) Abstammung, die in Aotearoa, Neuseeland, auf starke Weise zu Multimedia, Fotografie, Bildhauerei und Bildschirmkultur beigetragen hat. Sie studierte von 1983 bis 1987 Kunst an der Auckland University. 2014 schloss sie ihr Studium mit dem Master in Design am Unitec Institute of Technology, ebenfalls in Auckland ab. Bereits…


Liliana Porter – Künstlerin des Surrealen

Date : 14. Mai 2018

Liliana Porter, geboren 1941 in Buenos Aires, ist eine argentinische Installationskünstlerin. Ihre Kunst wurde bereits in 35 Ländern gezeigt und war an über 450 Gruppenausstellungen beteiligt. Sie studierte zunächst an der Universität Universidad Iberoamericana in Mexico City, schloss ihr Studium allerdings in Buenos Aires an der Escuela Nacional de Bellas Artes ab. 1964 zog Liliana Porter nach New York, wo sie…


Lee Mingwei – Künstler der Interaktion und Erfahrung

Date : 7. Mai 2018

Der 1964 in Taiwan geborene Künstler Lee Mingwei, ist für interaktive Installationen bekannt, die den Besucher mit grundlegenden Fragen über Vertrauen, Intimität und Selbstbewusstsein konfrontieren. Er machte 1993 seinen Bachelor of Fine Arts in Textilkunst am kalifornischen College of Arts. 1997 absolvierte er seinen Master in Bildhauerei an der Yale University. Im selben Jahr veröffentlichte er auch seine erste Einzelausstellung…


Ólafur Elíasson – der Alleskönner

Date : 30. April 2018

Ólafur Elíasson, geboren 1967, ist ein dänischer Konzeptkünstler. Seine Motive sind hauptsächlich Phänomene aus der Natur. Elíasson studierte von 1989 bis 1995 an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Er gilt als ein multiversiertes Talent, so hat er sich bereits als Erfinder, Konstrukteur, Architekt und Designer einen Namen gemacht. Im Jahr 2003 gelang ihm mit dem Werk „Weather Project“ der…


Jonathan Meese – Künstler der Provokation

Date : 23. April 2018

Der 1970 in Tokio geborene Jonathan Meese ist ein deutscher Künstler. Er wuchs für kurze Zeit in Japan auf, zog aber wenig später mit seinen Geschwistern und seiner Mutter nach Deutschland. Sein Vater lebte und arbeitete weiterhin in Tokio. Zu Meese Arbeit gehören Malerei, Skulpturen, Installationen und insbesondere Theaterarbeiten. Der Künstler ist selbst des Öfteren auf der Bühne zu sehen und…


Hito Steyerl – eine Künstlerin, die keine sein will

Date : 16. April 2018

Die 1966 in München geborene Hito Steyerl, ist eine deutsche Autorin und Filmemacherin. Sie studierte von 1987 bis 1990 an der Academy of Visual Arts in Tokio Kinematografie und Dokumentarfilmregie. Von 1992 bis 1998 intensivierte sie ihr Studium der Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Im Jahr 2003 promovierte Steyerl dann in Wien an der Akademie der…


Geta Brǎtescu – hat viel erlebt und viel erschaffen

Date : 9. April 2018

Die rumänische Künstlerin Geta Brǎtescu wurde 1926 in Ploiesti, Rumänien geboren. Sie studierte zunächst von 1945 bis 1949 an der Universität von Bukarest, musste allerdings aufgrund der politischen Lage ihr Studium unterbrechen. Da ihre Familie eine Apotheke betrieb und somit zur akademischen Mittelschicht gehörte, wurde sie wegen ihrer „ungesunden sozialen Herkunft“ auf Verlangen der Kommunistischen Partei von der Hochschule ausgeschlossen….


Gerhard Richter – der einflussreichste deutsche Künstler seiner Zeit

Date : 2. April 2018

Der 1932 in Dresden geborene Künstler Gerhard Richter gilt als einer der bekanntesten und renommiertesten Maler und Bildhauer seiner Zeit. Von 1949 bis 1951 absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Werbemaler. Anschließend studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Im Zuge seiner Diplomarbeit, schuf er im Jahr 1956 ein Wandbild für das Dresdner Hygienemuseum. Als es im…


@