Tjipetir Platte für Ausstellung gesucht

Date : 9. Dezember 2018
Tjipetir Platte für Ausstellung gesucht

Für unsere Ausstellung „Myths of the Unknown“, die im Sommer 2023 in Berlin startet suchen wir zum Kauf oder als Leihgabe eine Tjipetir Platte. Wir freuen uns auf Angebote oder Hinweise für Erwerb- und Leihanfragen.


Biennale in Venedig – Biennale di Venezia – Tradition und Moderne

Date : 28. Mai 2022

Die Biennale in Venedig bzw. Biennale di Venezia ist Legend. Nachdem sie 2021 pandemiebedingt verschoben werden musste, ist es 2022 wieder so weit: Die traditionsreiche Biennale in Venedig findet erneut statt. Viele Künstler und Darsteller bekommen hier die Chance, ihre vielfältigen Werke auszustellen und damit ihre Länder zu repräsentieren. Doch was ist die venezianische Biennale überhaupt? Wie hat sie es…


Dan Perjovschi – Umhüllungsaktivist durch Zeichnungen

Date : 27. Mai 2022

Dan Perjovschi ist ein rumänischer Künstler sowie Redakteur der Zeitschrift revista 22. Er wurde im Jahre 1961 im rumänischen Sibiu geboren. Er ist mit Lia Perjovschi verheiratet. Mit 10 Jahren zeigte sich schon dessen großes künstlerisches Talent. Seine Eltern schickten ihn deshalb auf eine Schule für besonders begabte Kinder. Dass dieses so möglich war, lag damals am rumänischen Bildungssystem, welches sich…


Die Ideologie und die Bestrebungen von Richard Bell

Date : 25. Mai 2022

Richard Bell wurde 1953 in Charleville, Queensland, geboren. Er lebt und arbeitet in Brisbane. Die Aktivistin und Künstlerin Richard Bell arbeitet mit Video, Malerei, Installation und Text, um unsere Vorurteile über die Kunst der Aborigines zu hinterfragen und sich auf provokante, komplexe und humorvolle Weise mit zeitgenössischen Debatten über Identität, Ort und Politik auseinanderzusetzen. Sein Gemälde Scientia E Metaphysica (Bell’s Theorem)…


Zhang Xiaogang – ein großer chinesischer Künstler

Date : 23. Mai 2022

Zhang Xiaogang ist ein herausragendes Mitglied der chinesischen Avantgarde, dessen surrealistisch beeinflusste Arbeit sich auf die Nachwirkungen der chinesischen Kulturrevolution und die Bedeutung von Familie, Geschichte und Erinnerung im heutigen China konzentriert. Zhang wurde in Kunming in der südchinesischen Provinz Yunnan geboren und wuchs während der Kulturrevolution unter Mao Zedong auf. Seine Eltern wurden in Lager gezwungen, als er ein…


ruangrupa, die Kunst-Verbinder aus Indonesien

Date : 23. Mai 2022

Das Künstlerkollektiv ruangrupa aus dem indonesischen Jakarta gilt als eine der maßgebenden Arbeitsgemeinschaften von Künstlern*innen aus dem südostasiatischen Raum. In der internationalen Kunstszene waren die Arbeiten des im Jahre 2000 gegründeten Kollektivs ruangrupa, was so viel bedeutet wie Raum der Kunst, bis vor wenigen Jahren kaum bekannt. Der Kern der Gruppe besteht aus zehn indonesischen Künstlern*innen, die gemeinsam bei Projekten kooperieren….


Fujiko Nakaya – Visionärin und Herrscherin über den Nebel

Date : 22. Mai 2022

Fujiko Nakaya ist eine japanische Künstlerin und Bildhauerin, die am 15. Mai 1933 in der Millionenstadt Sapporo das Licht der Welt erblickte. Ihr Vater war der recht bekannte Experimentalphysiker Nakaya Ukichirō, der von 1900 bis 1962 lebte. Dieser prägte durch seine Arbeiten später auch entscheidend ihre Werke. Einen Namen machte sie sich auch als Installationskünstlerin. Diese Form der Kunst geht…


Gillian Wearing – Kunst mit eigener Persönlichkeit

Date : 20. Mai 2022

Die Videos und Fotografien von Gillian Wearing zeigen die Trennung zwischen Innenleben und öffentlichen Persönlichkeiten. Sie umfassen abwechselnd ironische, konfessionelle, ergreifende und beunruhigende Sensibilitäten. Inspiriert vom dokumentarischen Fernsehen, gewähren Zugang zum Innenleben fremder Menschen und zur Künstlerin selbst. Zu ihren bekanntesten Werken gehören „Signs That Say What You Want Them to Say“ und „Not Signs That Say What Someone Else…


Elmgreen & Dragset – ein Künstlerduo zuständig für Ironie oder gewollte Symbolik?

Date : 19. Mai 2022

Wollten wir heute gerade über unsere eigene Identitätskrise nachdenken oder versuchen, einen Weg aus dieser zu finden, um fehlerhafte Identitäten zu überwinden, treffen wir bei den Skulpturen und Installationen des Künstlerduos Elmgreen & Dragset (Dänemark + Norwegen) genau diesen Punkt. Diese zwei Künstler, Michael Elmgreen, 1961 in Kopenhagen geboren und Ingar Dragset, 1969 in Trondheim aufgewachsen, haben ihre nordische Heimat…


Cecilia Alemani – Kuratorin aus Leidenschaft

Date : 17. Mai 2022

Die Italienerin Cecilia Alemani wurde 1977 in der italienischen Stadt Mailand geboren. Sie ist eine in der Kunstszene sehr bekannte Kuratorin, die ihren Wohnitz in den USA in New York hat. Seit dem Jahre 2011 ist Alemani mit dem Kunstkritiker und ebenfalls Kurator Massimiliano Gioni liiert. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn. Alemani bestand erfolgreich ihren Bachelor in Philosophie an…


Yang Fudong spiegelt die chinesische Filmkultur wider

Date : 15. Mai 2022

Beeinflusst von einem breiten Spektrum visueller Referenzen und formaler Überlegungen inszeniert Yang oft Widersprüche zwischen gegenwärtigen sozialen Bedingungen, klassisch-chinesischen Kultur und moderner Filmkultur, um umfassendere historische, soziale und politische Themen zu untersuchen. Sein Stil mit fragmentierten, sich überschneidenden und abstrakten Handlungssträngen zeichnet sich durch lange, schwebende Sequenzen und die häufige Verwendung von Schwarzweiß aus. Durch seine Filme denkt Yang darüber…


Jeremy Deller und die Kunst des Alltags

Date : 13. Mai 2022

Der britische Künstler Jeremy Deller lebt und arbeitet in London. Sein vielfältiges, künstlerisches Werk umfasst Malerei, Installationen, Aktionen, Forschung, Videos, Musik und Dokumentationen. Eines seiner wichtigsten Projekte ist das „Folk Archive“, das er seit dem Jahr 2000 zusammen mit Alan Kane realisierte. Dabei geht es um die Erforschung der Volkskunst und Alltagskultur in Großbritannien. Die Künstler sammeln dazu alltägliche Gegenstände…


Shugibi Rao – Eine Fusion aus Wissenschaft und Kunst

Date : 13. Mai 2022

Die Kunst der 1975 geborenen Künstlerin Shugibi Rao ist auf der Biennale 2022 in Venedig zu sehen. Es lohnt sich, einen Blick auf ihre Werke und hinter die Kulissen zu werfen. Shugibi Rao macht besondere Kunst, die poetisch neugierig und zugleich kritisch wütend daherkommt. Sie wuchs zwischen den Büchern ihrer Eltern in Mumbai auf, die sich in ihrer Kunst bemerkbar…


@